Manuelle Therapie nach Cyriax

Benannt nach dem englischen Arzt Dr. med. James Cyriax handelt es sich hierbei um eine physiotherapeutische Untersuchungs- und Behandlungsmethode von nWeichteilverletzungen. Durch exakte Untersuchung werden nStörungen des Bewegungsapparates, so genannte Strukturschäden, erfasst.

 

Unter Strukturschäden versteht man Gelenkerkrankungen, Störungen der Gelenkkapsel und der Bänder sowie Störungen der Bandscheiben, der Wirbelgelenke und der Muskeln und Sehnen.

 

Nach exakter Ermittlung der Schmerzursache erfolgt eine gezielte Therapie am Ort der Schädigung.